Das Fundament ist gelegt, die Bodenplatte gegossen. Endlich hat begonnen, was schon im Frühjahr mit dem offiziellen Spatenstich angekündigt wurde.
Wir hoffen nun ohne weitere Verzögerungen die Kinderkrippe der Arche Noah zügig vorantreiben zu können, damit die ersten Krippenkinder – wie geplant – zum neuen Kindergartenjahr im Sommer aufgenommen werden können.
Der Anbau ist nur möglich geworden, da sowohl die Stadt Bebra als auch das Land Hessen und die Evangelische Kirchen von Kurhessen-Waldeck entsprechende Mittel bereitgestellt haben. So wird ein weiterer Baustein für die Versorgung der jüngsten Mitbewohner bereitstehen. Eltern, die den gesetzlichen Anspruch auf die Unterbringung der Kinder haben, können so besser dem Wunsch nach Kindern und ihrer Berufstätigkeit nachkommen.
Möge der Segen Gottes auf den Bauarbeiten ruhen und das Haus zu einem Ort des Segens für Kinder und Eltern werden!

Pfarrer Martin Schacht

admin

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.