Jahrelang fehlte die Kirchturmspitze in Bebra und mit ihr auch die Weihnachtsbeleuchtung. Aber nun erstrahlt die ev. Auferstehungskirche in Bebra auch wieder im weihnachtlichen Glanz. Möglich wurde dies durch Spenden der Gottesdienstbesucher des Festgottesdienstes anlässlich der wieder heilen Kirche und der Stadtentwicklungsgesellschaft Bebra. Letztere haben sich dankenswerterweise auch um die passende Beleuchtung und die Anbringung gekümmert. Nun ist das große Kirchturmprojekt rechtzeitig zum 1250jährigen Bestehen der Stadt Bebra endgültig abgeschlossen und eines der Wahrzeichen der Stadt ist Tag und Nacht sichtbar zum Lob Gottes.

Heiko Kehm

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.