14.01.2016

Turmbegehung

Die Frauenabteilung des TSV-Bebra besichtigt unsere Kirche inklusive einer Turmbegehung. Anbei ein paar schöne Fotos, die dabei entstanden sind.

20160811-tsv-frauen-1

20160811-tsv-frauen-2

Blick vom Kirchturm (zum Vergrößern auf das Bild klicken)

09.09.2016

Kirche ohne HelmNeues vom Kirchturm

Vor gut einem Jahr wurde die Kirchturmspitze abgenommen. In dieser Zeit wurden schon mehr als die Hälfte der nötigen 100.000€ durch die verschiedenen Aktionen gesammelt. Allen, die durch ihre Ideen, investierte Zeit, praktische Hilfe und natürlich mit Spenden uns darin unterstützt haben, sei an dieser Stelle herzlich gedankt. Mit frohem Mut können wir deshalb den zweiten Abschnitt starten.

Dies tun wir mit zwei großen Aktionen:
Wir beteiligen uns wieder am Festzug, um auf unsere Spendenak
tion aufmerksam zu machen. Wir haben eine schön gestaltete Kirchturmspitze und auch der Wurm, der an unserem Kirchturm nagt, ist mit von der Partie.

Am Samstag, 26.11.16 findet erneut der Adventskaffee im Gemeindehaus statt. Neben gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen gibt es einige schöne Dinge zu kaufen, die fleißige Hände hergestellt haben. Außerdem gibt es noch eine Lesung der besonderen Art. Herr Stefan Engel, der Erfinder des be!ast, hat extra eine Turmgeschichte geschrieben. Ein kleines Büchlein mit gereimter Geschichte für klein und groß. Dieses und auch unseren Kirchenkalender 2017 können Sie an diesem Nachmittag erstehen. Der komplette Erlös kommt dem Kirchturm zugute. Herzliche Einladung!

Für den Kirchenvorstand
Ulrike Stauffenberg

20.03.2016

„Mit den Pfunden wuchern“ – eine besondere Aktion für den Kirchturm

Die Spitze des Kirchturms der ev. Auferstehungskirche in Bebra steht im Kirchgarten, weil die Kuppel dringend saniert werden muss. Dazu muss die Kirchengemeinde 100.000€ aufbringen. Dies geht nur auf Spendenbasis. In einer biblischen Geschichte aus dem Lukasevangelium vermehrt ein Mann die Talente, die ihm sein Herr anvertraut hat. Ein bisschen so ist es auch mit unserer Spendenaktion. Ein Spender spendet 10.000€, wenn weitere 10 Spender 1.000€ spenden. Dies ist uns gelungen und so wurde unseren Spendenstand auf über 40.000€ erhöht und hat uns unserem Ziel ein gutes Stück näher gebracht. Die Kirchengemeinde ist dankbar für die kreativen Ideen der Bebraner, die dafür sorgen, dass eines ihrer Wahrzeichen saniert werden kann.