Die Kirchengemeinde Asmushausen möchte sich bei allen bedanken,
die beim Bau eines behindertengerechten Weges vom Dorfgemeinschaftshaus (DGH) zur Kirche mitgeholfen haben.

Dieser Weg wurde zusammen mit dem Vorplatz des DGH aus Mitteln der Dorferneuerung ermöglicht.

Nach den Vorarbeiten der Baufirma haben Ehrenamtliche zuerst 560 qm (!) Pflaster vor dem DGH verlegt!

Stellvertretend für alle seien der jüngste Helfer, Konfirmand Hendrik Mainz mit 13
und der älteste Helfer, Adolf Claus mit 79 Jahren, genannt.

Noch rechtzeitig vor dem Wintereinbruch ist nun auch der Weg zur Kirche fertig gestellt. Ca. 11 Ehrenamtliche haben in 70 Stunden Randsteine und Pflaster verlegt.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten – besonders auch Ortsvorsteher Richard Berge für die Koordination. Mit den eingesparten ca. 18.000,- € (!) sollen Spielgeräte für die Spielanlage in der Dorfmitte angeschafft werden.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.