Es ist immer eine Frage der Perspektive:
Sehe ich den Abend im Gemeindehaus als weiteren Termin eines vollen Tages oder genieße ich ihn als kinderfreien Abend in netter Gesellschaft? Und übertragen auf Kinder: Sage ich „Du musst jetzt ins Bett“ und löse evtl. Abwehr aus oder sage ich „Ich bringe dich jetzt ins Bett und wir haben unsere Kuschel- und Lesezeit.“? Mit solchen Fragen haben sich an den ersten beiden Abenden zu Erziehungsthemen 10 bzw. 15 Mütter auseinandergesetzt. Es wurde über die Entwicklung von Kinder, über Erziehungsmethoden, über gute Kommunikation und über die „Fallen“ in der Erziehung informiert. Anschließend wurde in Kleingruppen bei Getränken und Knabbereien anhand von Fallbeispielen, mehr aber noch über selbst Erlebtes diskutiert. Und wenn die Gespräche vom eigentlichen Thema abschweiften, war das richtig so, denn es gibt viele Themen, die Eltern bewegen. Die zwei Stunden vergingen wie im Flug und es waren „vergnügliche“…
Vielleicht sind Sie beim nächsten Mal auch dabei, ich würde mich freuen. Herzliche Einladung an Mütter und Väter!
Ulrike Stauffenberg

admin

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.