Der pädagogische Alltag wird derzeit mit den Schlagworten wie Solidarität, Inklusion und Integration begleitet.
Da stellt sich die Frage, was diese Wörter eigentlich beinhalten und wie man sie entsprechend im Kindergarten- und Krippenalltag wiederfinden kann.
Einen besonderen Zugang zu anderen Religionen, Ländern und Kulturen bietet der jährliche Weltgebetstag. Die Inhalte werden in vielen Fachliteraturen kindgerecht aufgearbeitet und ermöglichten dieses Jahr auch der Kindertagesstätte „Arche Noah“ eine phantasievolle Reise nach Simbabwe/Afrika.
Wo liegt das Land? Wie sieht unsere Erde aus? Welche Tiere leben in der Ferne? Wie sehen die Menschen aus?  Was essen sie? Was spielen Kinder in Afrika? Mit Neugier gingen die Kinder, gemeinsam mit ihren Erzieherinnen, den Fragen im Stuhlkreis, mit Bastelaktionen und Geschichten nach. Großen Zuspruch fand das Backen mit der landestypischen Affenbrotfrucht (Baobab-Frucht). Der Kuchen wurde bei der  gemeinsamen „Kinderweltgebetsfeier“ mit Pfarrer Schacht verteilt.
Das Zahngesunde Frühstück, wo die Kinder für eine gesunde zuckerfreie Ernährung sensibilisiert werden, stellte die Kinder vor die Aufgabe, gemeinsam ein Frühstück vorzubereiten. Dazu erfuhren die Kinder viel über gesunde Lebensmittel. Im Anschluss schälten und schnitten sie gemeinsam Obst und Gemüse und belegten Brote. Besonderen Zuspruch fand die Flockenquetsche, wo Haferkörner manuell zu Flocken gequetscht wurden. Die Tafel war zum Schluss bunt mit gesunden Lebensmitteln gefüllt.
Unser „Schatz der Gemeinschaft“, die Möglichkeit, gemeinsam Dinge und Momente im Kindergarten zu erfahren, zu erleben und zu lernen, wurde durch die Pandemie im März nach der erforderlichen Notwendigkeit auf ein Minimum geschrumpft.
Das Kindergarten-Team erwartet nun  den Wiederbeginn des Kindergartenalltages. Wir freuen uns darauf, wenn Schulen und Kindertagesstätten sich wieder für unseren „Schatz der Gemeinschaft“ öffnen.

Liebe Grüße das Kindergarten-Team „Arche Noah“

Heiko Kehm

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.